Tipps zum Grillen: Salate zum Grillen #1

25. Juli 2016
Von Nadine Kochen & Backen

    Tipps zum Grillen: Salate zum Grillen - Caprese

    Es geht in die dritte Woche unserer „Tipps zum Grillen“! Und was darf bei einem perfekten Grillabend auf keinen Fall fehlen? Natürlich der Salat! In dieser Woche habe ich ein paar Rezepte für Euch, die Eure Salat-Routine ein bisschen aufpeppen. Salate sind super vielfältig und die Variationsmöglichkeiten sind praktisch endlos! Und irgendwie ist man immer auf der Suche nach einem passenden Salat zum Grillen, oder?

    Salate sind langweilig?

    Von wegen! Wenn Ihr es richtig macht und die gesamten Kombinationsmöglichkeiten
    geschickt nutzt, werdet Ihr nie wieder denselben Salat zweimal essen! Wie das möglich sein soll, fragt Ihr Euch? Einfach der Kreativität freien Lauf lassen und sich ein bisschen Inspiration holen – zum Beispiel von uns 😉

    Wie einfach es ist, einen Salat neu zu variieren, zeige ich Euch heute an dem Beispiel der allseits beliebten italienischen Caprese. Sie besteht aus nur drei Zutaten und steht für die Nationalfarben von Italien. Tomate, Mozzarella und Basilikum – Rot, Weiß und Grün. Ganz simpel und dabei so lecker ?

    1) Caprese am Stil – mit Stil

    Tipps zum Grillen: Caprese am Stil

    Ganz einfach und macht so viel her: Caprese am Stil. Dazu braucht Ihr lediglich die Tomaten und den Mozzarella in Mini-Ausführung. Natürlich die Holzspieße und einige Blätter frischen Basilikum 😉 Spießt einfach abwechselnd eine Cocktailtomate, eine Mini-Mozzarella und ein Blatt Basilikum auf. Ordnet die fertigen Spieße auf einem Teller an und verziert sie mit ein wenig Balsamico-Creme und Olivenöl. Super schnell gemacht und ist ein echter Hingucker auf dem Grill-Büffet!

    2) Caprese im neuen Look

    Tipps zum Grillen: Caprese mal anders

    Es ist immer noch Caprese – aber ein ganz neuer Look. Sieht sehr elegant aus, wenn Ihr mich fragt! Ganz nach dem Motto „Öfter mal was Neues“ tauscht Ihr die altbekannten Zutaten mit einer etwas spezielleren Art aus. Einfach Ochsentomaten, bzw. Fleischtomaten (je nachdem, was Ihr bei Euch in der Nähe bekommt). Den „normalen“ Mozzarella ersetzt Ihr durch seine Sonderform Burrata. Dieser wird aus Kuhmilch anstatt Büffelmilch hergestellt und hat so einen etwas anderen Geschmack. Und zur Krönung benutzt Ihr lila Basilikum statt des üblichen grünen Krauts.

    Und schon habt Ihr eine optisch sehr ansprechende Variante des italienischen Salats 🙂

    3) Macht ein Wrap draus!

    Tipps zum Grillen: Caprese im Wrap

    Ihr habt Lust auf etwas richtig Besonderes? Dann packt Euren Tomate-Mozzarella-Salat doch einfach mal in einen Wrap. Die Zubereitung gleicht einer normalen Caprese. Diesmal richtet Ihr sie allerdings nicht einfach auf einem Teller her, sondern verpackt es hübsch in einem Wrap! Ein kleiner Kniff, der optisch auf dem Tisch ein richtiger Eyecatcher ist.

    Jetzt habt Ihr den Salat! Also auf geht’s: Freunde einladen und mit Euren neuen Rezepten Eindruck machen 😉

    Viel Freude beim Variieren und seid gespannt auf die weiteren grünen Rezepte in dieser Woche!

    Eure Nadine

    Letzter Beitrag
    Tipps zum Grillen: Obst Grillen Teil 3 Tipps zum Grillen: Obst Grillen Teil 3
    Nächster Beitrag
    Tipps zum Grillen: Salate zum Grillen #2 Tipps zum Grillen: Salate zum Grillen #2

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *