Erfrischend: Erdbeereis selbstgemacht

30. Juli 2016
Von Nadine Essen

    Lecker: Erdbeereis selbstgemacht

    Die Hundstage haben begonnen und der Sommer erreicht seinen Höhepunkt – zumindest zwischendurch 😉 Und was wollen wir, wenn es richtig warm wird? Richtig! Eis ?! Und wäre es nicht super praktisch, wenn man das Eis direkt im Haus hätte und nicht erst in der Hitze zur nächsten Eisdiele laufen muss? Deswegen wird bei uns heute Erdbeereis selbstgemacht.

    Ein weiterer Vorteil, Eis selber zu machen ist, dass Ihr wisst was drinsteckt. Bei unserem farbenfrohen, super leckeren und gesunden Erdbeer-Joghurt-Eis am Stiel, könnt Ihr sorgenfrei schlemmen 😉 Es passt außerdem perfekt in die Erdbeer-Saison, die direkt vom Feld am besten schmecken ?

    Erfrischend: Erdbeereis selbstgemacht

    Ingredients

    • 170g Naturjoghurt
    • 80ml Milch
    • 12 Erdbeeren (in Streifen geschnitten)
    • 3TL Honig
    • Eisformen

    Instructions:

    1. Joghurt und Honig mischen, bis eine cremige Masse entsteht. Dann die Milch dazugeben.
    2. Die Hälfte der Erdbeeren in die Eisformen geben.
    3. Joghurtcreme darauf gießen, bis die Eisformen zu 2/3 gefüllt sind. Den Rest der Erdbeeren hinzufügen.
    4. Für eine Stunde im Gefrierschrank kühlen. Nach einer Stunde Holzstiele in die Eisformen stecken, falls diese keinen Stiel besitzen.
    5. Für weitere 6 Stunden einfrieren und genießen!

     

    Ergebnis: Erdbeereis selbstgemacht

    Mhmm… Sieht das nicht zum dahinschmelzen aus? Eine tolle süße Erfrischung an heißen Tagen! Ihr seid kein Fan von Erdbeeren? Kein Problem: einfach die Erdbeeren durch andere leckere Früchte ganz nach Eurem Belieben ersetzen. Ob Heidelbeeren, Himbeeren, Johannisbeeren oder kleine Pfirsichstücke – Eurer Fantasie sind keine Grenzen gesetzt 🙂 Was Ihr natürlich auch machen könnt: einen Fruchtmix! Schön bunt und vielfältig – Lecker!

    Jetzt ganz viel Freude beim Experimentieren und Schlemmen!

    Eure Nadine

    Letzter Beitrag
    Tipps zum Grillen: Salate zum Grillen #3 Tipps zum Grillen: Salate zum Grillen #3
    Nächster Beitrag
    Tipps zum Grillen: Salat Dressing hoch 3 Tipps zum Grillen: Salat Dressing hoch 3

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *