Fingerfood für Silvester – Eure kulinarischen Partyhighlights

28. Dezember 2016
Von Ebru Essen

    Silvester Fingerfood

    Die letzte Woche des Jahres: Wir sind immer noch pappsatt vom Weihnachtsessen und haben die Geschichten von Sissi und Aschenbrödel verinnerlicht. Das sollte für das nächste Jahr erst einmal reichen.

    Mit der Feiertagsstimmung hat es aber zum Glück noch kein Ende! Denn ein letztes (kulinarisches) Jahreshighlight wartet auf uns.

    Silvester steht vor der Tür – und mit ihm ein ganzes neues Jahr. Zeit, sich von 2016 zu verabschieden und wieder ganz vorne anzufangen. Mit neuen Inspirationen, Ideen und Abenteuern. Einen solchen Übergang gemeinsam zu feiern, liegt in unserer Natur. Wir sind gespannt auf das nächste Kapitel. Aufgeregt und auch irgendwie nervös.

    Was erwartet uns?

    Silvester Fingerfood: 2017

    Mit den Freunden oder der Familie ins neue Jahr zu starten macht den Abend zu etwas ganz Besonderem. Der Übergang wird dabei mit verschiedensten Ritualen gemeistert – das gemeinsame Essen gehört dazu. Aber auch traditionelles Bleigießen, das Anstoßen um Mitternacht und ein riesiges Feuerwerk. Nur, was wissen wir eigentlich über Silvester? Und seine Bräuche? Hier sind ein paar Silvester-Fakten, mit denen Ihr auf Eurer Party am Samstag glänzen könnt.

    „Guten Rutsch“

    Das mit dem Rutschen habe ich noch nie verstanden. Damit hat der Gruß allerdings auch gar nichts zu tun. „Rutsch“ stammt vom hebräischen Wort „Rosch“, das so viel bedeutet wie „Anfang“. Also wünscht man sich tatsächlich einen „Guten Anfang“. Macht doch Sinn, oder?

    Wieso heißt es Silvester?

    Der Name stammt vom Papst Silvester I., der den Bau der ersten Petruskirche über dem Grab des Heiligen Petrus veranlasste. Am 31. Dezember 335 starb er – seitdem gilt sein Todestag im Kirchenkalender als Namenstag für Silvester.

    Das bunte Feuerwerk

    Der 31. Dezember liegt genau in der Mitte der so genannten „Rauhnächte“, die besonders lang und dunkel sind. Die alten Germanen glaubten, dass dunkle Gestalten in dieser Nacht ihr Unwesen trieben und machten deswegen so viel Lärm, Feuer und Licht, wie sie nur konnten. Unser Feuerwerk geht also auf das Vertreiben böser Geister zurück. Ein neuer Ansatz für die diesjährigen Raketen?

    Silvester Fingerfood: Schokoladige Salzstangen, gefüllte Snack-Paprika und Petersilienwurzel-Suppe im GlassSilvester Fingerfood

    Fingerfood für Eure Silvesterparty

    So, nun aber zu den wichtigen Vorbereitungen für Eure Silvesterparty. Denn was ist eine richtig gute Party, ein Übergang ins neue Jahr, ohne gutes Essen? Denn von der rituellen Eigenschaft des gemeinsamen Essens abgesehen, braucht Ihr an diesem Abend ja auch, nüchtern gesprochen, eine gute Grundlage, nicht wahr?

    1. Petersilienwurzel-Suppe im Glas mit Garnelenspieß

    Die kleine Portion Suppe im Glas lässt sich prima als Snack genießen. Zwei lecker angebratene Garnelen am Spieß machen sie dann zu einem kleinen Highlight Eurer Party-Tafel!

    2. Snack-Paprika mit Kräuterquark Füllung

    Für diesen Snack braucht es nicht viel – ein paar Snack-Paprika, Naturquark, Schnittlauch sowie etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer. Kombiniert die Zutaten zu einem Kräuterquark, halbiert die Paprika und füllt jede Hälfte mit einem Löffel Quark. Fertig!

    3. Schokoladige Salzstangen


    Ihr braucht

    • 1 Packung Salzstangen
    • 200 g Zartbitterkuvertüre
    • 1 TL Kokosfett
    • Bunte Zuckerstreusel

    Die Kuvertüre zusammen mit dem Kokosfett schmelzen. Anschließend Salzstangen zu 7/8 mit der Kuvertüre überziehen, gut abklopfen und auf ein mit Backpapier belegtes Blech legen. Abschließend mit Zuckerstreuseln bestreuen. Auskühlen lassen.

    Silvester Fingerfood: Schokoladige SalzstangenSilvester Fingerfood: Crostini mit Camembert und Granatapfel

    4. Crostini mit Camembert und Granatapfel


    Ihr braucht

    • Baguette
    • Camembert
    • Granatapfelkerne
    • Balsamico
    • Minzblätter

    Baguette in Scheiben schneiden und mit Camembert belegen. Für etwa 5 Min. in den Ofen, bis das Baguette knusprig ist und der Camembert leicht anfängt zu schmelzen. Mit Balsamico, Granatapfelkernen und kleingezupften Minzblättern toppen.

    5. Hackbällchen mit Apfel-Zwiebel-Chutney


    Für die Hackbällchen

    • 1 kg Rinderhackfleisch
    • 1 große Zwiebel
    • 1 kleines Bund Blattpetersilie
    • 2-3 alte Brötchen bzw. Toastbrot
    • 1/2 TL gemahlener Pfeffer
    • Salz
    • 1 Prise Kreuzkümmel
    • 2 EL Öl
    • Öl zum Braten

    Alte Brötchen im Wasser aufweichen. Das Innere der Brötchen herausnehmen und Wasser auspressen bzw. Toastbrot zerkleinern (Zerkleinerer). Zwiebel raspeln, Petersilie kleinschneiden.
    Alle Zutaten in einer Schüssel miteinander vermengen. Mischung zu kleinen Bällchen Formen, damit nichts verklebt die Hände mit etwas Öl einreiben.
    Öl in der Bratpfanne aufheizen und die Hackbällchen braten.

    Für das Apfel-Zwiebel-Chutney

    • 1 rote Chilischote
    • 25 g frischer Ingwer
    • 200 g große Gemüsezwiebeln
    • 200 g Äpfel

    Die Chilischote halbieren, entkernen und klein würfeln. Ingwer schälen und fein reiben. Zwiebeln und Äpfel schälen und klein würfeln. Mit Gelierzucker, Chiliwürfeln und Ingwer in einen Topf geben und mischen. Zwei Einmachgläser heiß ausspülen und bereitstellen.
    Die Mischung mit Pfeffer würzen und offen bei mittlerer Hitze ca. 4 Min. köcheln lassen. Das Chutney in die vorbereiteten Gläser füllen. Gläser verschließen und in den Kühlschrank stellen.

    2. Fruchtige Raketenspieße

    Ein schnell zubereiteter Snack, den jeder liebt: Für leckere Obstspieße braucht Ihr Ananas, Trauben und Käsewürfel. Schneidet die Ananas in Form von Dreiecken aus und setzt sie an die Spitze des Spießes, gefolgt von Trauben und Käsewürfeln – so werden sie zu kleinen Silvesterraketen!

    Silvester Fingerfood: Fingerfood-Flaggen zum Ausdrucken

    Last but not least

    Sucht Ihr noch nach Dekoration für Eure Partysnacks? Hier könnt Ihr Euch unsere Vorlage für Fingerfood-Flaggen ausdrucken! Einfach ausschneiden und an große und kleine Spieße für Eure Snacks kleben. So kommt garantiert jeder in Silvester Stimmung.

    Silvester Fingerfood

    So, die Vorbereitungen für den letzten Abend des Jahres können beginnen! Ganz gleich, ob Ihr in kleiner Runde oder ganz groß feiert, mit oder ohne Feuerwerk – wir wünschen Euch einen tollen Abend mit leckerem Fingerfood, schönen Geschichten und Ritualen.

    „Guten Rutsch“ 😉

    Eure Ebru

    Letzter Beitrag
    Eine Menükarte für Euer Festessen Eine Menükarte für Euer Festessen
    Nächster Beitrag
    Detox – was ist das eigentlich? Detox – was ist das eigentlich?

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *