Feigen & Mandarinen Haferbrei Porridge Rezept

6. Oktober 2015
Von Amelie Unsere Rezepte

    Feigen & Mandarinen Haferbrei Porridge Rezept

    Das Wochenende – Geht es da bei Euch auch meist etwas gemütlicher zu? Ich liebe es, für mein Frühstück eine kleine Auswahl von frischen und köstlichen Produkten auf dem Markt zu kaufen. Manchmal kaufe ich so viele unterschiedliche Produkte, dass ich mich frage, wie sie alle überhaupt für ein leckeres Gericht zusammen passen sollen. Ich finde mit Haferflocken kann man immer ein gesundes Frühstück zaubern!

    So bereitet Ihr Haferbrei zu

    Es geht kinderleicht!

    1. Kauft Haferflocken
    2. Ab damit in den Mixer
    3. Drückt auf den Startknopf
    4. Voilà – Euer Haferbrei!

    Feigen & Mandarinen Haferbrei Porridge Rezept

    Dieses Haferbrei Porridge Rezept enthält Matcha Joghurt, Mandelmilch, Naturjoghurt, Feigen, Physalis, Mandarinen, hausgemachte Walnußbutter, Kokosnuss und Honig. Es ist super gesund und einfach nur lecker.Voll von Vitaminen und verschiedenen Nährstoffen sowie sättigend. Ein kleiner Tipp: Matcha könnt ihr beispielsweise bei Chasinho vor Ort kaufen oder auch per E-Mail zu Euch nach Hause bestellen!

    So bereitet Ihr Walnußbutter zu

    Ob Ihr es glaubt oder nicht, die Zubereitung von Walnußbutter ist sehr einfach. Die natürlichen Öle in den Nüssen, sind alles was Ihr braucht! Die Walnüsse in einen Mixer geben und so lange mixen, bis sie eine klebrige, teigige, buttrige Konsistenz haben.

    Feigen & Mandarinen Haferbrei Porridge Rezept

    Feigen & Mandarinen Haferbrei Porridge Rezept

    Feigen, Walnuß & Matcha Haferbrei Porridge Rezept

    Ingredients

    • 80g Haferflocken
    • 350ml Mandelmilch
    • 350g Naturjoghurt
    • 1 EL Honig
    • 1 EL Kokosnussraspeln
    • 1 frische Feigen, geviertelt
    • 1 Mandarine, geschält und und geschnitten
    • 2 EL Walnußbutter
    • Physalis
    • 1 EL Matcha Joghurt:
    • 2 EL Naturjoghurt
    • 1 TL Matcha Pulver

    Instructions:

    1. Für den Haferbrei – Die Haferflocken, Mandelmilch & Naturjoghurt in eine Schüssel geben und auf mittlerer Hitze für 6 Minuten erhitzen, bis die Masse fester wird.
    2. Für den Matcha Joghurt – Das Matcha Pulver und den Joghurt gut vermischen
    3. Für die Baumnussbutter- Baumnüsse so lange in einem Mixer mixen, bis eine buttrige Masse entsteht
    4. Anschließend Baumnussbutter, Matcha Joghurt, Feigen, Mandarine, Honig und Physalis dazu geben
    5. Mit etwas Kokosnuss bestreuen

    Viel Spaß beim Genießen Eures Frühstücks!

    Eure Amelie

    Letzter Beitrag
    Kalter Hund mal anders – Mit Cranberries, Walnüssen und Orange! Kalter Hund mal anders – Mit Cranberries, Walnüssen und Orange!
    Nächster Beitrag
    Leicht pikante Maronensuppe im Herbst – Sonjas Geheimrezept Leicht pikante Maronensuppe im Herbst – Sonjas Geheimrezept

    Das könnte Dir auch gefallen

    Hinterlasse einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.